Reisetrends

Freitag, 06.10.2017, 13:50:52

Es gibt so viele verschiedene Reiseziele, da fällt die Auswahl für die nächste Urlaubsplanung manchmal nicht leicht. Wohin und auch wie, sind die häufigsten Fragen bei einer Planung. Ebenso wichtig sind aber auch die Anzahl der Urlaubstage, die persönlichen Vorlieben, das Klima am Urlaubsort und nicht zuletzt natürlich die zur Verfügungen stehen Mittel zur Finanzierung.

Die Entscheidung für das Reiseziel hängt natürlich von verschiedensten Aspekten ab. Zum Beispiel ob Sie lieber allein oder als Teil einer Gruppe reisen. Tauchen Sie gern in die Lebhaftigkeit einer Stadt ab oder erfreuen Sie sich lieber an den Schönheiten von Fauna und Flora? Sind Sie ein moderater Gipfelstürmer oder ein sanfter Sonnenbader, ein Kulturliebhaber oder Genießer anderer Art?

Reisetrends 2017


Dieses Jahr war Spanien die Nummer Eins unter den ausländischen Reisezielen der Deutschen. Rund jeder siebte Reisende verbrachte seinen Urlaub auf den Balearen, den Kanarischen Inseln oder auf dem spanischen Festland. Jedoch sind auch deutsche Reiseziele immer häufiger die erste Wahl. Das Beste am Trendziel Deutschland ist die einfache und unkomplizierte Anreise. Ob mit dem Bus, der Bahn, dem Auto oder auch mit dem Fahrrad. Es gibt schon viele Fahrradrouten, auf denen Sie das Land erkunden können.

Entscheiden Sie sich für entspannte Tage an einem der idyllischen bayerischen Seen, einer Wandertour in den Bergen oder für einen Badeurlaub an Nord- oder Ostsee. Egal ob Harz, Wattenmeer oder Seenplatte - es gibt es für viele Reisende das richtige Terrain.

I. Abenteuerreisen

Der Trend geht klar zum Abenteuerurlaub. Reisen auf eigene Faust, mit dem eigenen Gefährt durch naturbelassene Landschaften, weg von den touristischen Trampelpfaden und das Unbekannte suchen. Genau das wünschen sich immer mehr Urlauber. Sie wollen alleine Orte und Landstriche entdecken, an denen möglichst noch niemand war. Das kann ein abgelegenes Bergdorf sein oder auch eine einsame Insel.

II. Unabhängiges Reisen

Viele Menschen wünschen sich, frei und unabhängig, gerne auch allein den Urlaub anzutreten. Keine Massenausflüge mit Reiseführern, keine geplante Bustour und auch keine festgelegte Reiseroute. Deshalb werden das Smartphone und die vielen Reise-Apps nun häufiger genutzt. Sie ersetzen das klassische Modell vom Buch als Reiseführer und ermöglichen individuelles Reisen.

III. Grünes Reisen

Der ökologische Fußabdruck wird für viele Personen immer wichtiger. Daher wollen Reisende mittlerweile umweltfreundlicher und nachhaltiger reisen. Das gilt natürlich insbesondere für die genutzten Transportmittel. Ein immer größer werdender Anteil von Reisenden möchte deshalb steuerliche Erleichterungen für Öko-Reisen und umweltfreundliche Unterkünfte.

IV. Trendziele

Folgende Städte und Länder werden aktuell gerne bereist:

  1. Bordeaux (Frankreich)
  2. Kapstadt (Südafrika)
  3. Los Angeles (Kalifornien)
  4. Lissabon (Portugal)
  5. Moskau (Russland)
  1. Azoren (Portugal)
  2. Wales (Großbritannien)
  3. Nepal
  4. Namibia
  5. Neuseeland