Sprachreisen

Donnerstag, 26.04.2018, 13:26:13

Pünktlich zum neuen Jahr werden viele gute Vorsätze gefasst, die größtenteils mit gesunder Ernährung und mehr Sport zu tun haben. Warum aber nicht einmal etwas für die persönliche Weiterbildung tun und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Denn gerade vor Ort lässt sich eine Sprache schnell und effektiv erlernen. Anstelle hunderte Vokabeln zu pauken und die Sprache im Klassenzimmer zu üben, bieten Sprachreisen eine einmalige Gelegenheit, die Sprache dort zu lernen, wo sie gelebt und gesprochen wird. Aber natürlich erhält man gleichzeitig auch einen intensiven Einblick ins Gastland und in dessen Traditionen und Bräuche. Somit stärkt man sein Verständnis für fremde Kulturen und sammelt außerdem wertvolle interkulturelle Kompetenzen.

Sprachreisen

„Bin ich nicht schon zu alt für eine Sprachreise?“

Hierauf können wir nur mit „Nein, auf keinen Fall!“ antworten. Allerdings ist diese Aussage oft Thema in Beratungsgesprächen. Medial wird meist über Sprachreisen für Schüler und junge Erwachsene berichtet, tatsächlich nimmt allerdings der Anteil an Teilnehmern, die über 40 oder 50 Jahre alt sind, stetig zu. Dazu kommt, dass je nach Destination und Reisezeit das Durchschnittsalter der Teilnehmer deutlich variiert. In Malta liegt dies außerhalb des Sommers bereits bei über 30 Jahren, d. h., es sind Sprachschüler der unterschiedlichsten Altersstufen vor Ort und ältere Teilnehmer fühlen sich genauso wohl wie jüngere.

Für diejenigen, die eine homogene Gruppe wünschen, ist die Buchung eines 40-Plus-, 50-Plus- oder 60-Plus-Programmes sinnvoll. Diese Angebote verfügen über ein entsprechendes Mindestalter und verbinden den Sprachkurs mit einem interessanten Ausflugs- und Freizeitprogramm. Beliebte Ziele sind hierfür beispielsweise Malta, Antibes, Nizza, Málaga, Tropea, Rom oder Florenz.

„Ich reise alleine –, finde ich Anschluss vor Ort?

Auch diese Frage wird oft gestellt. Aber da etwa 70 % der Sprachreisenden alleine reisen, ist diese Reiseart sogar besonders gut für unternehmungslustige Alleinreisende geeignet. Neben der Erweiterung der Sprachkenntnisse lernen die Teilnehmer andere Sprachschüler im Kurs kennen, außerdem wird in der Regel ein umfangreiches und abwechslungsreiches Freizeitprogramm von der Sprachschule angeboten.

„Was ist ein besonderer Tipp?“

Eine Reise nach Malta und dort das 40-Plus-Programm buchen. Malta verbindet ein interessantes Kulturprogramm mit der Möglichkeit, sein Englisch zu verbessern. Neben dem Sprachprogramm (ca. 20 Lektionen Englischunterricht à 45 Minuten pro Woche) gibt es tolle Aktivitäten, die beispielsweise Ausflüge in die europäische Kulturhauptstadt La Valletta und in die besinnliche Stadt Mdina beinhalten, außerdem den Besuch der grünen Nachbarinsel Gozo, des Fischerdorfs Marsaxlokk mit seinen bunt bemalten Fischerbooten und der Blauen Grotte.

Über Sprachreisen

Informieren Sie sich bei einem deutschen Sprachreiseveranstalter, hier werden betreute Sprachprogramme für Jugendliche ab 7 Jahren bis zum Abitur, College-Ferien an den renommiertesten Internaten Englands, Sprachkurse für Erwachsene an über 60 Orten, Business-Sprachkurse sowie 30-Plus-, 40-Plus- und 50-Plus-Sprachkurse.

Gerne stellen wir Ihnen wöchentlich einen Newsletter zur Verfügung. Immer wieder über neue Themen zu berichten, stellt uns vor eine große Aufgabe. Wir sind dankbar, dass wir auch hin und wieder einen Text aus einem Newsletter unserer Kooperationspartner übernehmen dürfen. Hier liegt das Copyright bei der Hanse Merkur. Schauen Sie sich einmal eine Reiseversicherung der Hanse Merkur an. Der Versicherer bietet viele Angebote an, die auch Ihre Wünsche, einen passenden Versicherungsschutz zu finden, erfüllen können.
Oder rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne. Tel. 05139- 959920